Science Fiction Ladies Night in Wuppertal

plakat_sf_ladiesnight_2018_low-resolutionThe World Culture Hub, my international Web-based culture project, is slowly gaining momentum. Its first reallife event is fixed: the Science Fiction Ladies Night in Wuppertal/Germany on Wednesday, July 4th, a group reading of three contemporary German female science fiction writers. Here’s the announcement in German:

2012 fand in Wuppertal die erste Science Fiction Ladies Night statt. Drei zeitgenössische deutsche Science-Fiction-Autorinnen – Gabriele Behrend, Nadine Boos und Gloria Manderfeld – lasen aus ihrem Werk und bewiesen, was Insider schon lange wußten: Die Science Fiction ist längst kein Genre pubertierender, technophiler Männer mehr, sondern wurde durch das Schaffen von Frauen literarisch enorm vorangebracht. Auch die kleine, aber sehr rege deutsche Science-Fiction- und Phantastik-Szene ist ohne die Beiträge ihrer Autorinnen nicht denkbar.

Um neuen Entwicklungen Rechnung zu tragen, findet am 4. Juli im Wandelgarten an der Luisenstraße eine Neuauflage der Science Fiction Ladies Night statt, diesmal mit einem ekklektischen Lineup von drei Autorinnen, die sich aus ganz unterschiedlichen Richtungen dem literarischen Denken über die Zukunft angenähert haben: Anja Bagus, Jacqueline Montemurri und Regina Schleheck, alle drei bekannte Namen in der deutschen Phantastik- und – im Fall der Letztgenannten – Krimi-Szene. Moderiert wird der Abend von dem Herner Autor und fleißigen Internet-Kulturaktivisten Thorsten Küper.

Die Science Fiction Ladies Night – Reloaded ist eine Veranstaltung des World Culture Hub, ein von Michael K. Iwoleit (Wuppertal) ins Leben gerufenes internationales Kulturprojekt. Nähere Informationen über diese Projekt finden sich unter www.worldculturehub.org

Über die Autorinnen:

Anja Bagus, geboren in Baden Württemberg, aufgewachsen am Kaiserstuhl, ist Heilpraktikerin und Autorin und lebt heute mit Ihrer Familie in Essen. Sie ist bevorzugt im Science-Fiction-Subgenre Steampunk aktiv, wildert aber gerne in anderen Genres. Wenn sie gerade nicht schreibt, dann verkauft sie was. Oder stempelt mit ihrem erfundenen Amt für Aetherangelegenheiten Zeitreisepässe. Mehr auf Ihrer Homepage www.anja-bagus.de/

Jacqueline Montemurri wurde in Sachsen geboren und übersiedelte 1982 mit ihrer Familie nach NRW. Nach ihrem Abitur studierte sie Luft- und Raumfahrttechnik in Aachen und schloss das Studium 1995 mit dem Diplom ab. Sie lebt mit ihrer Familie in Velbert-Neviges und arbeitet als Assistentin der Geschäftsleitung der Flüchtlingshilfe Velbert sowie ehrenamtlich als Deutschlehrerin für Flüchtlinge. Ihr Interesse an zukünftigen Technologien und ihre Liebe zu Skandinavien verarbeitet sie in Kurzgeschichten, die in Anthologien sowie Magazinen wie Exodus und Spektrum der Wissenschaft erschienen und ihr mehrere Nominierungen für die einschlägigen Genre-Preise eingetragen haben. Aktuell ist sie an einer Fantasy-Reihe des Karl May Verlags beteiligt. Mehr über sie unter www.jacquelinemontemurri.blogspot.de

Regina Schleheck, 1959 geboren, hauptberufliche Oberstudienrätin, nebenberufberufliche Referentin, Herausgeberin, Lektorin und fünffache Mutter, veröffentlichte seit 2002 zahlreiche Kurzgeschichten, Hörspiele, Erzählungen, Lyrik, Theaterstücke, Drehbücher und Essayistisches. Sie hat sicht mit Kurzprosa wie auch Romanen sowohl in der Kriminalliteratur wie in der Phantastik einen Namen gemacht. Unter anderem wurde sie mit dem Friedrich-Glauser-Preis der deutschsprachigen Krimiautoren für einen Kurzkrimi und mit dem Deutschen Phantastikpreis für ein Science-Fiction-Hörspiel ausgezeichnet. Ihre Homepage findet sich unter www.regina-schleheck.de